Letztes Feedback

Meta





 

Das Wetter...

... wird nicht wirklich besser :-/! Inzwischen kursieren schon Sprüche wie: "Heute sind die Wolken aber schön.", "Wenn links der Himmel blau ist, koennte es eine Stunde trocken bleiben." oder "Wir fuerchten nichts, außer den Sommerurlaub auf Langeoog." Das Gelaende hinter dem Freizeitheim ist gesperrt, weil dort regelrecht das Wasser steht, auf der Strasse tummelt sich schon eine Entenfamilie und die Taschentuecher auf Langeoog sind ausverkauft. Vormittags haben wir wegen des Regens ein Indoor-Programm gemacht und erst nachmittags einen Ausflug Richtung Strand gewagt. Und wir wurden belohnt: Die Sonne ließ sich blicken! Der starke Wind gefiel Felix allerdings nicht (33 km/h wirbelt schon ganz schön viel Sand auf und auch so manche Kindermuetze in die Luft). Deswegen sind wir wieder Richtung Inselmitte marschiert und haben die restliche Zeit auf dem tollen Spielplatz neben dem Bahnhof verbracht. Fuer morgen wünschen wir uns - mal wieder - besseres Wetter!

1 Kommentar 12.7.12 19:43, kommentieren

Werbung


Heute ist ein ganz besonderer Tag...

... denn wir haben Geburtstag! Fuer Marco und mich war der Fruehstueckstisch toll mit Luftballons, Luftschlangen und kleinen Geschenken gedeckt (Dankeschoen an Sigi, die Leiterin der Freizeit!) und Sandra und Detlev haben auch fuer eine tolle Ueberraschung gesorgt :-) Zum Mittagessen gab es dann Dat groote Vergnoegen - so hieß unsere Ueberraschungs-Fischplatte mit allerlei fischigem quer aus dem Meer. Lecker - an dieser Stelle danke an Sandra für den Tipp! Wie es sich fuer eine richtige Geburtstagsfeier gehoert, gab es dann noch Spiele: Die Langeoog-Olympiade der Kindergruppe startete und wir Familien durften auch mitmachen. Abends haben wir noch in einer sehr netten Runde zusammen gesessen und danach einen mitternaechtlichen Strandspaziergang gemacht. Es war gerade trocken, nur weit auf dem Meer braute sich ein Gewitter zusammen mit Wetterleuchten - beeindruckende Bilder! Ansonsten war das Wetter leider heute wieder sehr nass - wir hoffen auf den morgigen Tag.

1 Kommentar 11.7.12 19:23, kommentieren

Der Sommer...

... ist endlich angekommen auf Langeoog :-)! Das galt zumindestens für diesen Tag. Puenktlich zu Marcos Ankunft (er ist mit dem Auto nachgekommen) mit der Fähre um 13.30 kam die Sonne raus und wir haben den Rest des Tages am Strand verbracht! Genau so haben wir uns den Urlaub vorgestellt :-). Zum Abendessen gab es dann frische Nordsee-Krabben zum Selberpuhlen - lecker! Abends war dann Kinderdisco angesagt - alle 54 Freizeit-Kinder und auch Felix waren entsprechend aufgeregt. Deo und Wimperntusche kamen bei den Mädels reichlich zum Einsatz (die ältesten sind 13 Jahre), der Laermpegel oder eherKreischpegel liess die Ankunft von Justin Biber vermuten. Felix schwankte angesichts der blinkenden Lichter und der lauten Musik zwischen Angst und Faszination und traute sich dann doch nicht in die Disco. Vielleicht dann naechstes Jahr... Alles in allem also ein sehr ereignisreicher Tag und entsprechend müde gingen wir ins Bett. (Dienstag, 10.07.2012)

2 Kommentare 10.7.12 19:05, kommentieren

Langeoog ist...

...eindeutig zu nass! Der wolkenbruchartige Regen setzt sich auch heute fort und deswegen heisst nach dem Mittagessen die einzig richtige Entscheidung: Wir gehen ins Wellenbad! Natürlich sind nicht nur wir auf diese naheliegenden Idee gekommen und so glich zumindest das Nichtschwimmerbecken zeitweise eher einer Stehparty. Aber Felix hatte einen Riesenspass - was nicht zuletzt an seinen neuen Neopren-Schwimmflügeln lag, die ihn einfach Super über Wasser hielten. Im Wellenbad waren wir garantiert nicht das letzte Mal - spätestens wenn es wieder regnet. Für den morgigen Tag melden die diversen Smartphones unserer Reisegruppe (jeder schwöret ja auf einen anderen, garantiert zuverlässigen Wetterdienst) endlich ein paar Sonnensymbole - wir freien uns auf morgen! (Montag, 09.07.2012)

1 Kommentar 9.7.12 21:16, kommentieren

Wir sind angekommen...

... oder vielmehr angeschwemmt worden. Denn als wir die Fähre von Bensersiel nach Langeoog verlassen haben und mit Sack und Pack in die Langeooger Bimmelbahn (mit den typischen kunterbunten Waggons) umgestiegen sind - fing es plötzlich an, wie aus Kuebeln zu giessen. Nach 10 Minuten Fußmarsch vom Bahnhof ins Landschulheim waren alle bis auf die Haut nass. Das Wasser stand wirklich zentimeterhoch auf den Strassen - wir haetten auch gleich direkt mit der Faehre durchfahren koennen. Was für ein Empfang! Alle 54 Freizeitkinder, 8 Betreuer und 5 Familien: komplett nass! Die durchnässte Kleidung und auch die Schuhe (!) wurden dann aber kurzerhand im Freizeitheim-eigenen Trockner durchgetrocknet (wir wunderten uns über das rumpelnde Geraeusch aus dem Waschraum - das waren die Schuhe!). Das Wetter kann also nur besser werden... Nach dem Kofferauspacken und Bettenbeziehen haben wir dann aber noch einen Gang in den Ort gewagt und Felix konnte das Eisgeld von Oma und Opa in erste Naturalien umsetzen. Dann noch ein kurzer Blick auf das Meer und wieder zurueck zum Landschulheim, denn das Abendessen wartete schon. Das Essen und auch der spaetere Abend hat dann mehr oder weniger im Halbdunklen stattgefunden - es gab nämlich mehrfach Stromausfaelle... was wir uns für morgen wünschen? Auf jeden Fall besseres Wetter! (Sonntag, 08.07.2012)

1 Kommentar 8.7.12 22:27, kommentieren

Bald geht es los :-)

Erster Schritt in Richtung Urlaub: Kofferpacken! Da wir nur einen Koffer pro Person mitnehmen dürfen, heißt es jetzt: Gut überlegen, was überhaupt mit muss. Ein Blick auf die Wettervorhersage für Langeoog sagt uns: Lieber auch etwas wärmere Kleidung einpacken. Für Sonntag - unseren Ankunftstag auf Langeoog - sind zwar noch angenehme 22 Grad vorhergesagt, aber die nächste Woche startet mit eher kühlerem Wetter und dicken Regentropfen-Symbolen auf dem iPhone-Display :-/. Schade, aber wir werden natürlich das Beste daraus machen! Und auf jeden Fall die Schwimmsachen für das schöne Wellenbad auf Langeoog einpacken... 

2 Kommentare 6.7.12 15:29, kommentieren